Neuer Landeplatz!


Pünktlich zum Jahresende rückten Herbert und einige Arbeitskräfte des Vorstandes aus um den Landeplatz zu übersiedeln. Vorher wurde der neue Verpächter, Herr Erich Schroffner besucht und die neue Landewiese begangen. Ein sehr unkompliziertes Vereinbaren der Positionen von Windsäcken, Schautafel und Abbauplatz ermöglichte einen sofortigen Beginn der „Bauarbeiten“.

An dieser Stelle einen recht herzlichen Dank an die „sehr nette“ Familie Schroffner für die gute Zusammenarbeit und die neue Landewiese!

Nachdem der neue Windsackmast mit Umlegevorrichtung aufgestellt wurde, wurde der alte Windsack von der alten Landewiese entfernt und an den Straßenrand der neuen Landewiese übersiedelt. Somit befinden sich auf der neuen Landewiese zwei Windsäcke um die Windrichtung und die vorherrschenden Verhältnisse (evtl. Lee odgl.) optimal anzeigen zu können. Die Fly4Fun Schautafel, welche in Kürze mit den neuen Informationen bestückt wird, wurde auch umgesetzt und somit war der Landeplatz-Umzug vollzogen!

Detailinfos findet ihr auf unserer Homepage unter Landeplatz im Menübereich Gaisberg!

Die Landewiese bietet auf Grund der Größe (gleich groß wie die alte Landewiese) ausreichend Platz für Paragleiter. Da diese allerdings von allen Seiten bebaut oder bewachsen und somit von Hindernissen umgeben ist, ist sie für Drachenflieger zwar groß genug, aber leider sehr knapp! Es gibt keine Ausweichmöglichkeiten sollte sich ein Hängegleiterpilot beim Anflug grob verschätzen. Darum bitten wir alle Gleitschirmpiloten, da diese langsamer und wendiger sind, besonders auf anfliegende Drachen zu achten. Weiters wird ein, je nach Landerichtung, Ansteigen bzw. Abfallen des Geländes für Drachen mehr Rolle spielen als für Gleitschirme. Wir bitten ortsunkundige Piloten unbedingt die Wiese vor Flugbeginn zu besichtigen. Alle Piloten haben sich an die Regeln zu halten und es ist absolut notwendig eine Landevolte (Links) zu fliegen! An einer besseren Lösung für Hängegleiter wird gearbeitet!

Die alte Landewiese darf von Seiten des Eigentümers / Pächters nicht mehr genutzt werden. Es besteht keine Vereinbarung oder Erlaubnis!

An der Ecke zum Campingplatz, neben der Straße (siehe Skizze) befindet sich der großzügige Abbauplatz. Dass nur dieser Bereich zum Abbauen genutzt und die Landewiese nach erfolgreicher Landung sofort frei gemacht wird versteht sich von selbst. Im Bereich des Abbauplatzes ist es uns auch erlaubt Fahrzeuge zum Beladen abzustellen, dabei ist bitte darauf zu achten dass die Straße frei bleibt und die Wiese nicht nass ist um einen unnötigen Flurschaden zu vermeiden. Weitere Parkplätze stehen wie gewohnt beim Campingplatz zur Verfügung! Zum Ausklingen der wunderschönen Flugtage empfehlen wir die Grillhendl und Kasnocken im Campingplatz-Stüberl bei Familie Getzinger!

Wir wünschen euch viele schöne und unfallfreie Flüge!

Der Vorstand.

 

0 Kommentare zu “Neuer Landeplatz!”


  1. Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.

QR Code Business Card