Nachbericht Clubausflug Sillian


Glückliche Gesichter, tolle Erlebnisse, eine beeindruckende Landschaft und entspannte Tage mit Freunde, das war unser Clubausflug 2018.

Trotz durchwachsener Wetterprognose für Freitag ist der Großteil der Gruppe schon am Freitagmittag in Sillian angekommen. Nach einem Briefing in der lokalen Flugschule haben wir uns entschieden nach Obertilliach zu fahren. An der Talstation begrüßten uns leichter Regen und tief Wolken, also haben wir erst mal ein sehr gutes Wirtshaus gestürmt. Gestärkt vom Essen und voll motiviert sind wir am Nachmittag trotz einzelner Tropfen auf den Startplatz gefahren. Der Wind kam perfekt von vorne und das bisschen Nieselregen konnte unsere Freude über den ersten Flug beim Clubausflug 2018 nicht schmälern. Vor allem, da die Vorhersage für die nächsten zwei Tage Spätsommerwetter vom Feinsten prophezeit hat. Der Tag ist dann in Sillian beim einen oder anderen Gläschen Wein gemütlich ausgeklungen.

Am Samstag hat uns die Sonne schon beim Frühstück begrüßt und nachdem die Bahn in Sillian am Freitag und Samstag geschlossen ist, ist die Entscheidung schnell wieder auf Obertilliach gefallen. Eine gute Wahl: Der Wind am Startplatz kam den ganzen Tag perfekt von vorne, der Talwind war tagsüber genau richtig stark und laminar für stundenlanges Groundhandling und die Preise der Bahn sind sehr günstig. Die Ausbeute vom Samstag: jeder ist geflogen, manche sogar 4 Mal, manche sind zwei mal nach Sillian geflogen, viele hatten Spaß beim Groundhandling, es wurden Demoschirme getestet, die Haut gebräunt und die Seele baumeln gelassen. Die Hike & Fly Gruppe hat ihre erste Tour auf den Hochgruben gemacht und Michael hat an dem Tag mit 65 km den zweitweitesten Flug in der XC-Contest Österreich Tageswertung gemacht. Beim Clubabend in einer Pizzaria in Sillian waren wir zusammen mit unseren Freunden aus Werfenweng fast 40 Leute, die müde aber glücklich auf den tollen Tag angestoßen haben.

Am Sonntagfrüh haben sich schon kurz nach dem Frühstück erste Thermikwolken gebildet. Zum Abschluss wollten wir doch noch den Thurntaler befliegen. Die Wanderung von der Bergstation zum Startplatz eröffnet ein unglaubliches Panorama in die Dolomiten. Leider war am Startplatz der Wind zwar von der richtigen Seite aber schon relativ stark. Je länger man gewartet hat, desto stärker ist der Wind geworden. Die meisten sind früh genug gestartet, einige konnten sogar aufdrehen und kleinere Strecken rund um Sillian fliegen. Insgesamt waren die Bedingungen, durch den starken Wind aber schon eher anspruchsvoll. Die Hike&Fly Gruppe ist auf die Parggenspitze nahe dem Thurntaler gestiegen. Manche haben dann auf dem Rückweg in Lienz noch einen Stopp eingelegt und sind dort auch nochmal geflogen.

Fazit: Bis zu sieben Flüge an drei Tagen, und das obwohl der erste Tag nicht perfekt war. Schöne Sighseeing-Flüge rund um Sillian. Tolle Stimmung, viele lachende Gesichter und ein tolles Fluggebiet. Einfach ein perfekter Clubausflug.

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare zu “Nachbericht Clubausflug Sillian”


  1. Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.

QR Code Business Card