Gaisberg 10-Seen Rallye 2009 / Flüge einreichen!


1 Club – 1 Berg – 10 Seen / Flüge einreichen!

Bitte reicht eure Flüge zur ein, damit sie bei der Kür der Sieger am 6. November berücksichtigt werden. Meldungen an Anna Schmidlechner: anna.schmidlechner@gmx.at

Eine Flug-Rallye der besonderen Art:
Überfliege so viele Seen wie du kannst, tauche ein in das Panorama des Salzkammerguts und sammle Punkte!

Traunsee (Schloß Orth)Freie Streckenwahl:
Wiestalsee (10 Punkte) – Hintersee (20) – Fuschlsee (30) – Wolfgangsee (40) – Mondsee (50) – Attersee (60) – Hallstätter See (70) – Altausseer See (80) – Grundlsee (90) – Traunsee (100)

Rallye Kriterien:

  • FFF-Clubmitgliedschaft 2009 (Keine Aero-Club Mitgliedschaft notwendig)
  • Startberg Gaisberg (West-, Nord- und Oststartplatz)
  • Die zur Wahl stehenden Seen können in jeder beliebigen Reihenfolge überflogen oder als Wendepunkte genommen werden. Wendepunkte sollten möglichst direkt über Wasser des jeweiligen Sees liegen. Ufergebiete anschneiden zählt nicht und giltet als Zielverfehlung, der Pilot sollte sich direkt über Wasser befinden!
  • Pro Flug kann nur einmal derselbe See gewertet werden!
  • Es können an einem Tag mehrere Rallye-Flüge absolviert werden
  • Bei jedem Flug gelten die aktuellen Luftraum- und Höhenbeschränkungen! Diese müssen von jedem Piloten genauest eingehalten werden!
  • Bei gravierenden Luftraumverletzungen gibt es ein 50 Punkte Penalty!
  • Vor jedem Start muß das Segelfluggebiet Schwarzenberg telefonisch angemeldet werden!

Rallye Wertung:

  • Punktesystem
  • Zwei Klassenwertungen von PG und HG (Flex und Starre – FAI 1 und FAI 5 – in einer Wertung)
  • Mindestens 3 Rallye-Piloten pro Klasse zählen für eine gültige Wertung
  • Flugziele: 10 Seen laut Auflistung, freie Streckenwahl!Wiestal Stausee
  • Die drei besten Rallye-Flüge eines jeden FFF-Piloten werden in einer Gesamtwertung gelistet!
  • Bei Retourflug und Landung in Aigen/Salzburg wird die erflogene Punkteanzahl mit dem Faktor 2 multipliziert (Home Coming Bonus)!
  • Jeder Pilot, der die komplette Flugrallye über alle 10 Seen in einem Streich absolviert und wieder in Salzburg/Aigen landet, wird als tapferer Rallye Master gekürt!
  • Mindestpunkteanzahl: 60 (Wiestalsee – Hintersee – retour; ca. 30 km Dreieck)
  • Maximalpunkteanzahl: 1100 (Abfliegen aller 10 Seen und Landung in Aigen/Salzburg; ca.130 km Dreieck)

Rallye Dokumentation:

  • GPS (IGC-Files am jeweiligen Streckenflugserver für PG oder HG. Text: Gaisberg 10-Seen Rallye)
  • Fotos (JPG-Files)

Bei digitaler Fotodokumentation sollten bei jedem Flug Luftaufnahmen vertikal nach unten gemacht werden:

1) Startberg (Gaisberg), 2) Selbstportrait vom Piloten, 3) Schirm oder Hängegleiterflügel, 4) Anflug zum
jeweiligen See (Vogelperspektive), 5) Seewasser von oben beim Überfliegen bzw. als Wendepunkt,
6) Landeplatz mit Fluggerät (PG oder HG), 7) Selbstportrait vom Piloten am Landeplatz!

  • Flugeinreichung mit Fotos und kurzer Streckenbeschreibung via email an Anna (PG) und Tom (HG)

WolfgangseeRallye Jury:
Anna Schmidlechner (Klasse PG) und Thomas Weissenberger (Klasse HG)

Rallye Anmeldung:
Erfolgt automatisch bei der ersten Flugeinreichung mit GPS- oder als Fotodokumentation!

Rallye Saison:
von 1. April 2009 bis 30. September 2009

Rallye Siegerehrung:

  • Die Gesamtwertung der jeweils 3 besten Rallye Flüge sowie
  • Die Rallye Master werden am Clubabend im November, Freitag dem 06.11.2009 gekürt!

1 Kommentar zu “Gaisberg 10-Seen Rallye 2009 / Flüge einreichen!”


  1. 1 maX

    Hallo Leute,

    nach meinen Berechnungen beträgt die Maximalpunkteanzahl 1100 und nicht wie angegeben 900.
    (1+2+3+4+5+6+7+8+9+10)*20 = 1100
    Scheinbar wurde der Traunsee beim rechnen vergessen.

    lg
    Markus

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.

QR Code Business Card